BioScan-Messung und Nahrungsergänzungsmittel

Defizite des Körpers aufspüren und auffüllen
Biscan-1
Der BioScan arbeitet mit Skalarwellen. Durch eine einminütige Messung wird (völlig unblutig) der Körperstatus in Bezug auf Organfunktion, Versorgung mit Mineralien und Vitaminen etc., Vorhandensein von Schwermetallen und Giften sowie Läsionen des Bindegewebes geprüft. Dabei werden Messwerte genannt.
Man erhält einen Überblick, wo zuerst und vielleicht dringend gehandelt werden sollte. Im Verlauf einer Therapie erfährt man durch erneute Messungen etwas über den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen.

Ich betrachte „meinen“ BioScan genau wie meine Hände als Teil meiner Praxisausstattung. Ich berechne keine Extrakosten für die Messung. Es fällt der normale Stundensatz an.

Um die Defizite des Körpers aufzufüllen bzw. Gifte auszuleiten braucht man Nahrungsergänzungsmittel.
Ich verwende und teste kinesiologisch aus:
- Produkte mit ätherischen Ölen von Young Living
- Produkte aus natürlichen Stoffen von Lebe Natur
- Biochemische Produkte und Zeolith-Entgiftung