Das Kartenset im Einsatz

Die Fortbildungen

Die Fortbildungen sind einzeln zu buchen.

Theoretisches Hintergrundwissen

An drei Wochenenden werden jeweils alle 36 Karten einer Ebene einzeln besprochen. Es wird viel nützliches Hintergrundwissen erarbeitet. Was verbindet die jeweilige Gruppe und wo sind die Unterschiede. Wie können die Karten in der Praxis eingesetzt werden und wie kann ein Übergang zur homöopathischen/psychologischen Praxis gestaltet werden. Viel Inhalt. Ein straffes Programm.
Die persönliche Ebene: Vögel, Milche, Orchideen 19.-20. August 2017
Wo ist die innere Freiheit blockiert? 12 Vogelkarten.
Was ist nicht verbunden? 12 Orchideen-Karten.
Wie ist das Selbstvertrauen geschwächt? 12 Tiermilchkarten.

Kurszeiten: Sa 10-18 Uhr und So 10-18 Uhr Preis pro Wochenende: 222,-€
Die Ahnenfeld-Ebene: weibliches, männliches und altes Ahnenfeld 23.-24. September 2017
Wie geht es der inneren Führungskraft?
Wie geht es der inneren Versorgung?
Wie sieht der entsprechende archaische Kernkonflikt aus?

12 Metalle = männliches Ahnenfeld und innere Führungskraft.
12 Schlangen = altes Ahnenfeld und Torwächter.
12 Spinnen = weibliches Ahnenfeld und innere Versorgungskraft.

Kurszeiten: Sa 10-18 Uhr und So 10-18 Uhr Preis pro Wochenende: 222,-€
Die Seelenebene: Mythologie, Planeten und Menhire 04.-05. November 2017
12 Mythologische Wesen = Seelenebene Wesen
12 Planeten = Seelenebene Raum
12 Menhire = Seelenebene Zeit

Zwei Tage lang eintauchen in die Welt der mythologischen Wesen der Planeten und der Kraft der Menhire. Ihre Energien kennen- und anwenden lernen. Bezüge zu Persönlichkeitsanteilen herstellen. Wie kann man sie einsetzen? Wie helfen sie?
Hier ein kleiner Einblick aus dem Seelenleben eines Fauns
Der Faun (auch als Pan bekannt) wurde von seiner Mutter kurz nach der Geburt aus dem Olymp verstoßen, weil er halb als Mensch und halb als Ziege geboren wurde.

Er wurde auf der Erde ausgesetzt...
Wie anders soll er sich fühlen als heimatlos und abgelehnt? Und wir können auch ganz leicht verstehen, dass er sich selbst die Schuld gab, weil es ja an seinem Aussehen lag. Er hat die Pan-Flöte erfunden – auf der er Stunden um Stunden spielte, um seinen Seelenaufruhr zu beruhigen. Wenn er es manchmal wagte, seinen wahren Gefühlen zu begegnen, geriet er in Aufruhr – raste brüllend durch den Wald und erschreckte Menschen und Tiere. Davon leitet sich der Begriff „Panik“ ab. Er konnte dabei dann auch die anderen Wesen beobachten, wie sie mit Schrecken umgingen. Das war es, was seine Seele zutiefst beschäftigte – ein Schrecken, der für ihn eigentlich zu groß war. Ein Schrecken, der Mutter und Kind trennte und gleichzeitig auf der Seelenebene auf ewig verband.

Ich denke, dass sich viele Menschen von den Gefühlen des Fauns berühren lassen können.
Diesen Berührungspunkt nenne ich Seelenhomöopathie. Das wahre Gefühl ist so weit draußen, dass es eben kaum einen Kontakt zur Stofflichkeit mehr gibt.
Kurszeiten: Sa 10-18 Uhr und So 10-18 Uhr Preis: 222,-€

Praktisch angewandt

Hier üben wir die pratische Anwendung.
Aufstellen im Kartenset 16.-17.Dezember 2017
Ahnenmedizinisches Aufstellungs-Seminar mit dem Kartenset.
Ein neues Konzept für 10 Teilnehmer.
wir werden die die Positionen lebendig werden lassen ;-)
Kurszeiten: Sa 10-18 Uhr und So 10-17 Uhr Preis: 222,-€
Praxis-Seminar 03.-04. Juni 2017 oder 25.-26. November
Hier üben wir die pratische Anwendung:
Zwei Tage lang eintauchen in die Welt der Ahnenmedizin. Die verschiedenen Karten kennen- und anwenden lernen. Bezüge zu Persönlichkeitsanteilen herstellen. Wie kann man sie einsetzen? Wie helfen sie? Du erlebst Life-Demonstrationen und bekommst viele wichtige Beispiele und Tips, um nach dem Wochenende gleich loslegen zu können. .

Kurszeiten: Sa 10 -18 Uhr und So 10-17 Uhr Preis: 222,-€

Ahnenmedizin im Allgemeinen

Erklärung der Ebenen und Achsen

Wie funktionieren die Karten